Komplexe Autocad-Linien mit Text (17.10.2020) Zu den JavaScript-Seiten

Name:
Linienlänge: schmal Lückenlänge:
Texthöhe: Text:
This text is displayed if your browser does not support HTML5 Canvas.

Der Zweizeiler für die *.lin-Datei lautet:

;; Die Seite benötigt Javascript. ;; Die "GAS_LINE" ist nur ein Beispiel aus dem Autocad-Support-Verzeichnis. *GAS_LINE,Gas line ----GAS----GAS----GAS----GAS----GAS----GAS-- A,12.7,-5.08,["GAS",STANDARD,S=2.54,R=0.0,X=-2.54,Y=-1.27],-6.35

Was'n das?

Jeder, der sich schon mit den komplexen Autocad-Linien beschäftigt hat, hat sich vermutlich auch schon gewundert (geärgert), dass es in Autocad kein Dialogfeld gibt, in dem man die Linien, passend zu den verfügbaren aktuell installierten Schriften, erstellen kann.

Um die ärgste Pein zu nehmen, nämlich das Auswählen der richtigen Lücke für den Text und die passenden Einrückungen, habe ich den kleinen HTML-Helfer geschrieben.

Schnellkurs

Das einfachste Vorgehen ist, die gewünschte Autocad-Texthöhe und den Text in das jeweilige Textfeld zu schreiben. Mit einem Klick auf die Taste "autom." bekommt man die eingegebenen Werte überprüft (und evtl. bemängelt -- zu groß oder klein). Wenn die Texthöhe einigermaßen passt, werden die Linien- und Lückenlänge eingestellt.

Die Linien- und Lückenlänge sind meist krumme Werte, die man nach Belieben glätten kann.

Wenn das dann schön eingestellt ist, muss man nur noch einen Namen für die Linie eintragen. In den grau hinterlegten Zeilen unter der Linienvorschau steht dann der Text, den man in eine bestehende oder neu erzeugte Lin-Datei im Autocad-Support-Verzeichnis eintragen kann. Die Semikolons dienen nur dazu, die Zeilen für das menschliche Auge etwas besser unterscheidbar zu machen.

Bei Texthöhe-Werten, die unter 1 liegen, nimmt die Zuverlässigkeit der Textdarstellung ab (Höhe/Laufweite) .

Der rote Text im Vorschaufenster ist ledilich zur besseren Untersceidbarkeit von Text und Linie andersfarbig dargestellt.

Wichtig

Wenn beim Laden der Lin-Datei in Autocad ein Fehler auftritt, liegt das zumeist daran, dass die verwendete Schrift, der komlexen Linie (bspw. Arial) nicht in der Zeichnung registriert ist. Das ist kein Beinbruch. Man muss die Schrift lediglich im Dialog Textstile neu erstellen. Alternativ kann man in der Lin-Datei in der Liniendefinition Arial durch Standard ersetzten.
Beispiel:
A,200,-140,["Text",Arial,S=100,R=0,X=-136.15,Y=-50],-140
A,200,-140,["Text",Standard,S=100,R=0,X=-136.15,Y=-50],-140
Der Schriftstil Standard sollte in jeder Autocad-Datei verfügbar sein. Allerdings passt die Linienlücke dann nicht mehr so gut zum Text. Wenn dann immer noch ein Fehler auftritt, muss man sich die Zeilen der Linien-Definitionen genauer anschauen. Autocad stolpert auch gerne bei Zeichencodes, die außerhalb des Ansi-Bereichs leigen.

Gutes Gelingen.

====== Der Code ======